Zweck und Zielsetzung des Vereins ist es, die historischen und zeitgeschichtlichen Dokumente (Bücher, Zeitungen, Bildmaterial, Karten und sonstige Archivalien) zu schützen und zu erhalten, sowie die Sammlung sinnvoll sowohl zu nutzen als auch zu erforschen und die Ergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Weiterhin hat der Verein das Ziel, die Geschichte von Steele aus alter und neuer Zeit zu dokumentieren. Das Sammeln, Ordnen und Aufbereiten der Archivalien ist die Grundlage, um sich öffentlich mit der Geschichte von Steele zu beschäftigen sowie durch die vorhandenen und künftig zu erwerbenden Sammlungen eine historisch populärwissenschaftliche Arbeit zu ermöglichen.

Das Archiv in der alten Ruhrauschule ist allen Interessenten zu regelmäßigen Öffnungszeiten zugänglich.

Des Weiteren werden Gruppenführungen und Führungen für Schulklassen durch Steele angeboten.

Nachfragen und Anmeldungen bei Arnd Hepprich, Tel. 01577 - 3983425 oder ah@steeler-archiv.de .

Der Zur Zeit amtierende Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen:

1. Vorsitzender:

Arnd Hepprich

2. Vorsitzender:

Harald Vogelsang

Kassierer: 

Uwe Horstick

Schriftführerin:

Iris Klaver

Beisitzer:

Manfred Driehorst

Susanne Abeck

Achim Hodde

Beirat:

Hermann Ruhrbruch

Stephanie Polberg (Vertritt die Steeler Kaufleute)

 

Bild v.l. Achim Hodde, Hermann Ruhrbruch, Arnd Hepprich, Susanne Abeck, Manfred Driehorst, Uwe Horstick, Iris Klaver, Harald Vogelsang.